11.05.2022 

Rückblick: Erzählcafé

Fast wie ein Klassentreffen wirkte das Erzählcafé am 24.4.2022 im großen Saal der Brunsviga. Gründer:innen und Mitstreiter:innen ließen für einen Nachmittag die 1980er Jahre wieder auferstehen.

Mit Musik begrüßten Sasahara Blumenstiel und seine Mitstreiter die Besucher:innen bereits auf dem Hof. Im großen Saal bei Kaffee und Kuchen plauderten Beteiligte der Aufbaujahre, wie der Pädagoge Michael Heinze und der Architekt Roland Wolf, dann aus dem Nähkästchen. Die Zuhörenden erfuhren, wie die Gründer:innen die Braunschweiger Politik überzeugten, den Aufbau des Kulturzentrums in der ehemaligen Dosenfabrik zu unterstützen. Auch manch Anekdote, wie fliegende Gemüsekonserven im heutigen großen Saal, amüsierten die Anwesenden. An der Diskussion beteiligten sich auch aktuell für die Geschicke der Brunsviga Verantwortliche: Christiane Mielke, Geschäftsführerin der Brunsviga, und Ute Wasserbauer, die das Kinderhaus leitet. 

Auch die Besucher:innen beteiligten sich rege am Gespräch: aus der Nachbarschaft waren etliche gekommen, die sich noch erinnern konnten, "wie es früher war". Auch der legendäre "Schmiede-Gerd" und eine Mitarbeiterin aus dem ehemaligen Belegschaftshaus berichteten über ihre damaligen Erlebnisse. 

Premiere hatten bei der Veranstaltung die fünf von Michael Heinze zusammengestellten Filmdokumente aus den 80er Jahren. Sehen Sie die Original-Filme bei Vimeo: https://vimeo.com/channels/brunsviga

Foto: Simone Peist

Foto: Simone Peist

Foto: Simone Peist

Foto: Simone Peist

Foto: Simone Peist

Foto: Simone Peist

Foto: Simone Peist

Foto: Simone Peist